Willkommen

Parkett von Morgen: Das erste Massivparkett der Welt, für das kein einziger Baum gefällt werden muss.

Die findigen Chinesen haben aus Bambus einen natürlichen, attraktiven, umweltfreundlichen und extrem robusten Bodenbelag entwickelt, für den nicht ein einziger Baum gefällt wird. Die dichte Zellstruktur von Bambus garantiert zudem eine sehr geringe Schwind- und Quellmasse.

bamboo parkettböden bestehen aus mehrfach verleimten Bambuslamellen und besitzen die Eigenschaft eines massiven Hartholzbodens. Sie sind auf Veränderungen der Luftfeuchtigkeit deutlich weniger anfällig als herkömmliche Parkettböden.

Für bamboo parkettböden werden 4-5 jährige Rohre mit bis zu 15 cm Durchmesser in Längsrichtung gespalten, die Spaltstücke werden in Lamellenform gehobelt, verleimt und Nut und Feder eingefräst.

Die so fabrizierten Bambusböden bestechen durch ihre beeindruckende Oberflächenhärte von 4,0 Brinell (Buche 3,8; Eiche 3,4). bamboo besitzt alles, was einen qualitativ hochwertigen Hartholzboden ausmacht. Die Oberschicht ist 5 mm stark und gilt deshalb als hochwertiges Massivparkett, das eine lange Lebensdauer garantiert. Die Bambusart Phyllostachis Pubescens liefert den Rohstoff für unser Produkt. Asien’s Bambuswälder sind nahezu unerschöpfliche Reservate und werden es auch bleiben;denn die Pflanze ist dort zu wichtig und zu eng mit allen menschlichen Bedürfnissen verbunden. Die Bambusrohre werden zur richtigen Zeit geschlagen. Menschen in Asien gehen sorgsam und geübt mit dieser wertvollen Pflanze um. Sie wissen, dass Kahlschläge falsch sind, also holen sie sich aus dem natürlichen Bestand nur die Rohre, die schlagreif sind. Ausserdem wird dieses Produkt ohne Kinderarbeit hergestellt.